Wir bleiben zu Hause – Corona lähmt uns

Wir bleiben zu Hause – Corona lähmt uns

20. März 2020 0 Von Frauke von Clever unterwegs

Wer hätte noch am Ende des Jahres 2019 gedacht, wie das Frühjahr 2020 aussehen würde? Das Corona-Virus zwingt uns dazu, zu Hause zu bleiben. Und wer jetzt doch unterwegs ist, verhält sich fahrlässig. Wir handeln nach der Devise: Kopf einziehen und auf das Nachher freuen.

Wir hatten uns die Osterwoche freigehalten, gehofft, ein paar Tage an schönen Orten zu genießen. Jetzt hoffen wir nur noch, dass alle unsere Lieben gesund und munter bleiben. Unser DizZy steht unbeachtet und traurig im Hof und träumt wahrscheinlich von besseren Zeiten.

Unsichere Zeiten…

Noch wagen wir es gar nicht, irgendwas zu planen. Viel zu unsicher die Zeiten. Wann könnte es losgehen? Wird die Welt dann eine andere sein? Komische Zeiten jetzt für alle, die sonst gern unterwegs sind. Haus und Garten erhalten mehr Zuwendung als sonst, das ist ja vielleicht auch nicht so schlecht.

Keine Tipps

Im Moment können wir euch keine Tipps geben. Reisen ist unmöglich und die Lust auf kreative Unterstützung ist klein geworden. Die eigene Ohnmacht wird offenbar, wenn man sieht, wie sich das Corona-Virus langsam über die Welt wälzt. Jeder Freund, mit dem ich am Telefon spreche, sagt: Wenn das rum ist, dann feiern wir! Wahrscheinlich kommen wir dann aus dem Feiern gar nicht mehr heraus.

Wie geht es euch? Macht ihr schon Pläne für “danach”? Und vor allem: welche?