Warum sich ein Kastenwagen Fahrsicherheitstraining lohnt

Warum sich ein Kastenwagen Fahrsicherheitstraining lohnt

3. Januar 2019 0 Von Frauke von Clever unterwegs

Wer normalerweise Pkw fährt, hat meist ein bisschen Respekt vor der Größe seines Kastenwagens. Und nicht nur das. Beim Kastenwagen Fahrsicherheitstraining lernst du, wie du besser mit deinem Fahrzeug umgehst.

Das letzte Mal, dass dir jemand wirklich professionell beigebracht hat, wie du ein Fahrzeug zu lenken hast, war vermutlich in der Fahrschule. Seitdem hat dir vielleicht nur dein Partner mal gesagt, was du falsch machst (und diese Kommentare hört eigentlich niemand gern). Aber ein Kastenwagen ist nun mal kein Pkw.

Werbung

Ein Kastenwagen ist kein Transporter

Und obwohl er äußerlich zwar ein Transporter ist, ist er von innen doch ein Wohnmobil. Ein Transporter-Fahrsicherheitstraining ist deshalb nicht das Richtige für dich. Denn anders als der Transporter ist dein Kastenwagen schon von Haus aus ganz schön schwer. Die meisten Autos der Sprinter- und Ducato-Klasse fahren mit wechselnder Ladung umher und dafür sind sie auch gemacht.

Dein Kastenwagen fährt also ganz anders als dein Pkw. Und darauf solltest du vorbereitet sein. Ein Kastenwagen Fahrsicherheitstraining zeigt dir, wo deine und die Grenzen deines Fahrzeugs liegen. Du kannst in Ruhe und ohne den Stress des echten Straßenverkehrs Gefahrensituationen praktisch kennenlernen und übst, wie du richtig reagierst.

Kastenwagen-Fahrsicherheitstraining: üben, üben, üben

Egal, ob es ums richtige Bremsen oder Einparken geht: Übung macht den Meister. Genau das ist ein wichtiger Bestandteil des Kastenwagen-Fahrsicherheitstrainings. Du übst unter professioneller Anleitung, wie du einparkst, ausweichst oder bei Nässe bremsen musst. Viele Teilnehmer erleben in solchen Situationen das erste Mal, wie das ABS eingreift oder wie der Hausrat in Bewegung gerät.

Transporter Fahrsicherheitstraining

Außer den praktischen Fahrübungen leistet ein solches Fahrsicherheitstraining aber noch mehr: denn im theoretischen Teil erhalten die Teilnehmer wertvolle Informationen über richtige Beladung, spezielle Verkehrsregeln und den Umgang mit Anhängerkupplung oder Fahrradträger.

Ängste abbauen mit Fahrsicherheitstraining

Ein weiterer wichtiger Aspekt: Ängste abbauen. Manch versierter Pkw-Fahrer (oder -Fahrerin) hat Angst vor dem großen Kasten. Mit etwas Übung merken die Teilnehmer eines Fahrsicherheitstrainings, dass solche Ängste sich leicht überwinden lassen.

Nach dem Training fühlen sich Kastenwagen-Fahrer sicherer und können angemessen und routiniert in Krisensituationen reagieren. Clever unterwegs veranstaltet auch Kastenwagen Fahrsicherheitstrainings.

Bildquelle: Fiat Professional

Werbung