Sanitäranlagen auf dem Wohnmobilstellplatz? Überflüssig!

Sanitäranlagen auf dem Wohnmobilstellplatz? Überflüssig!

18. August 2019 0 Von Frauke von Clever unterwegs

Immer wieder lese ich in den sozialen Netzwerken davon, dass Wohnmobilfahrer und -fahrerinnen Stellplätze mit sauberen Sanitäranlagen suchen. Und immer wieder frage ich mich: warum eigentlich? Ist es nicht der Sinn des Wohnmobils, dass man alles dabei hat?

Zu faul für den Weg zu den Sanitäranlagen

Sicher fange ich mir jetzt harsche Kritik ein. Aber ich verstehe wirklich nicht, warum Leute sich über einen Wohnmobil-Stellplatz beklagen, der keine oder schlechte Sanitäranlagen hat. Mir persönlich ist es vollkommen egal, wie es in den Toiletten eines Stellplatzes aussieht. Ehrlich gesagt bin ich viel zu faul dazu, über den ganzen Platz zu laufen, nur um mal schnell Pipi zu machen.

Werbung

Zwei Schritte und ich bin auf dem “heimischen” Thron. Garantiert nur mit unseren eigenen Keimen und garantiert ohne Wartschlange. Und das auch noch vollkommen kostenlos (wenn man mal von der Toilettenchemie und dem Spülwasser absieht). Vor allem nachts ist das das eigene Klo das Beste, was einem passieren kann.

WC? Haben wir an Bord

Wenn ich unser eigenes WC an Bord nutze, muss ich nicht im Regen oder bei Kälte und Dunkelheit durch die Gegend irren auf der Suche nach den Sanitäranlagen und am Ende mit Dreck an den Schuhen unseren eigenen Fußboden versauen. Ich mach einfach die Tür auf und los gehts. Ebenso beim Duschen oder noch schlimmer: Zähne putzen.

Garantiert stehe ich doch dann im Sanitärhäuschen und hab die Zahnpasta vergessen. Und muss den ganzen Weg zurücklaufen… Genauso beim Duschen… Erst alles Zeug zusammenraffen und dann ab ins Sanitär? Ohne mich. Ich finde ja, das Wichtigste an einem Wohnmobil-Stellplatz ist die Lage.

Schöne Lage ist wichtig

Wie beim Haus: Lage, Lage, Lage. Morgens neugierig aufwachen und rausschauen auf etwas richtig Schönes. Mindestens auf einer Seite. Wenn es rundum  ist, umso besser. Deshalb sind wir doch unterwegs: wir wollen etwas sehen, nach Möglichkeit etwas Schönes. Sanitäreinrichtungen? Haben wir doch selbst!

Na klar, ein richtiger Wohnmobil-Stellplatz sollte die Möglichkeit geben, seinen Müll ordentlich entsorgen zu können und seine Tanks zu leeren. Und auch Wasser zum Auffüllen. Wir brauchen sonst nichts.

Campingplatz bietet alles

Wenn wir mehr wollten, würden wir auf einen Campingplatz fahren. Die bieten genau die sonst so schmerzlich vermissten Saintäranlagen, kosten dafür eben auch mehr. Zu Recht. Ein Stellplatz ist für uns schon Luxus: eben der Luxus, sich wieder mit dem Nötigsten einzudecken. Nicht mehr. Aber auch nicht weniger.

Werbung