Kleine Solar-Powerbank für Minimalisten

Kleine Solar-Powerbank für Minimalisten

25. Juli 2022 0 Von Frauke von Clever unterwegs

Handy Laden, wenn keine Steckdose in der Nähe ist? Da hilft eine Powerbank. Wer sich wochenlang abseits der Zivilisation bewegt, kann mit dieser kleinen Solar-Powerbank richtig glücklich werden. Ideal ist sie auch für Wander- oder Fahrradtrips. (Sponsored Post)

Solar-Powerbank für Naturverbundene

Auch naturverbundene Menschen brauchen mitunter Strom, wenn sie nicht komplett auf die Annehmlichkeiten der Zivilisation verzichten wollen. Gerade moderne Smartphones sind auch bei Naturliebhabern unverzichtbar, wenn es darum geht, den richtigen Weg zu finden. Denn egal ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad: Navigation ist heute an der Tagesordnung.

Werbung

Doch genau da fängt oft schon das Problem an: Woher soll der Strom in der Wildnis kommen? Eine kleine Solar-Powerbank passt in jede Tasche und liefert genug Saft für die kleinen Geräte des Alltags. Dieses kleine Solar-Kraftwerk von Pearl* kommt mit 20 Ah und lässt sich selbst ohne Sonne nur mit Licht nachladen. Wer komplett auf Nummer sicher gehen will, lädt sie vor dem Camping-Trip an der heimischen Steckdose auf und setzt später nur noch auf solare Nachladung.

Drahtloses Laden ist möglich

Klar ist: wenn du Strom entnommen hast, kann es lange dauern, bis die Solar-Powerbank wieder komplett voll ist. Dafür passiert das aber ganz nebenbei. Praktisch ist, dass sie auf der Rückseite eine Qi-kompatible Ladefläche hat, auf die du dein Handy einfach drauflegen kannst. Das funktioniert richtig gut, auch zu Hause im Garten.

  • Solar-Powerbank von revolt
  • Handy über Qi-Schnittstelle drahtlos laden
  • LED Taschenlampe in der Powerbank
  • SOS Licht

Ich muss allerdings auch erwähnen, dass es zwei komplette Tage gedauert hat, bis ich bei mittelmäßigen Lichtverhältnissen eine Ladung meines Smartphones per Sonne wieder nachgeladen habe. Da aber die Powerbank weit mehr Kapazität als der Akku meines Handys hat, ist das nicht so tragisch, denn auch ohne Nachladen hätte ich das Handy mehrfach komplett aufladen können.

LED-Taschenlampe an Bord

Praktisch für Zelt-Camper: integriert ist in diese Powerbank eine LED-Taschenlampe mit 28 LEDs. Die macht schon ordentlich Licht. Wer in unwegsamem Gelände unterwegs ist, wird darüber hinaus auch das SOS-Licht schätzen, mit dem man bei Unfällen oder in Gefahrensituationen auf sich aufmerksam machen kann.

Hier kommen noch die technischen Daten der Solar-Powerbank:

  • Integrierter LiPo-Akku mit 20.000 mAh: bis zu 100 Extra-Stunden Laufzeit für Ihr Smartphone, Ladedauer: ca. 9 Std.
  • Ideal für alle USB-Mobilgeräte, z.B. Smartphone, Tablet, eBook-Reader u.v.m.
  • Lädt mehrere Mobilgeräte gleichzeitig
  • Qi-kompatible Ladefläche: lädt kompatible Smartphones beim Auflegen per Induktion
  • 1x USB-C: 5 V, 3 A / 15 Watt
  • Qi-kompatible Ladefläche: 5 V, 1 A / 5 Watt
  • 2x USB-Typ A: 5 V, 2 A / 10 Watt
  • Weitere Eingänge: Micro-USB, Lightning-kompatibler Anschluss
  • Integrierte LED-Taschenlampe mit 28 LEDs und SOS-Licht, insgesamt 674 Lumen hell
  • Akku-Ladestands-Anzeige über 4 LEDs
  • Schutz vor Kurzschluss, Überladung, Entladung und Überstrom
  • Integriertes Solarpanel: stromsparender und umweltfreundlicher Betrieb
  • Spritzwassergeschützt: IP54
  • Akku lädt auch per USB (USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
  • Maße: 167 x 86 x 33 mm, Gewicht: 500 g
  • Solar-Powerbank PB-240.qi inklusive USB-Ladekabel und deutscher Anleitung
Werbung