Fahrwerk optimieren: mit den Bilstein B6 Camper Advanced

Fahrwerk optimieren: mit den Bilstein B6 Camper Advanced

2. Februar 2024 2 Von Frauke von Clever unterwegs

Wer mit dem Kastenwagen unterwegs ist, weiß: es rumpelt. Bei jeder Bodenwelle und auch sonst ist gehörig Bewegung im Fahrzeug. Dazu kommt ziemlich viel Windempfindlichkeit und schlechte Straßenlagen in Kurven. Wir haben etwas dagegen getan: mit dem Bilstein B6 Camper Advanced.

Inzwischen sind wir mit unseren neuen Stoßdämpfern von Bilstein über 3.000 Kilometer quer durch Europa gefahren, von zu Hause nahe Limburg an der Lahn bis nach Granada und wieder zurück. Eine Revolution ist das neue Fahrwerk mit den Bilstein Dämpfern nicht. Aber: es ist wunderbar ruhig jetzt. Damit meine ich, dass man sich viel entspannter während der Fahrt unterhalten kann, wenn man in voller Fahrt auf der Autobahn unterwegs ist.

Mehr Ruhe im Camper mit Bilstein B6 Advanced

Das war uns zwar schon kurz nach dem Einbau aufgefallen, so richtig intensiv haben wir es aber auf unserer langen Reise nach Spanien gemerkt. Es sind eher die leisen Töne, die für einen Stoßdämpferwechsel zum Bilstein B6 Camper Advanced sprechen. Was die Ruhe angeht, kann ich aber sagen, dass unser Citroen Jumper sich jetzt viel mehr wie ein Pkw anfühlt als er das vor dem Wechsel tat. Gerade auf langen Strecken ist das aber eine Wohltat, denn am Abend kommen wir jetzt einfach viel entspannter an.

Es ist aber nicht nur die Ruhe, die es uns angetan hat. Wer schon einmal im Winter auf der Autobahn quer durch Frankreich gefahren ist, weiß, dass es auf dieser Route am Mittelmeer entlang ganz schön windig sein kann. Und dieser Wind führte früher dazu, dass man das Lenkrad sehr, sehr fest halten musste. Nach dem Stoßdämpferwechsel spürt man den Wind zwar immer noch. Aber das Fahrzeug liegt auch bei Wind viel besser auf der Straße und macht seinem Namen Jumper etwas weniger Ehre.

Besseres Fahrgefühl

Auch bei Bodenwellen und anderen Unebenheiten hat man einfach ein besseres Fahrgefühl. Schlaglöcher dagegen… naja, die sind immer noch spürbar. Die gefühlte Sicherheit hat in einem weiteren Punkt spürbar zugenommen: in Kurven neigt unser Dizzy jetzt nicht mehr so sehr zum Ausbrechen. Kurven lassen sich einfach angenehmer fahren.

Aus unserer Sicht ist der Bilstein B6 Camper Advanced eine echte Empfehlung. Wie bei vielen Dingen kommt es darauf an, was man erreichen möchte. Natürlich ist ein Stoßdämpfer kein Luftfahrwerk. Wer aber mit vergleichsweise wenig Aufwand seinen Fahrkomfort verbessern möchte, sollte sich einen solchen Stoßdämpferwechsel überlegen.

Lohnt sich für ältere Fahrzeuge

Für all diejenigen, die ihre Stoßdämpfer ohnehin tauschen müssen, weil sie bereits verschlissen sind, sind die Bilstein Stoßdämpfer auf jeden Fall eine Option. Denn wenn ohnehin ein Tausch ansteht, fallen die Kosten für die Bilstein B6 Advanced kaum noch ins Gewicht. Ein weiterer Vorteil gegenüber dem Luftfahrwerk ist übrigens, dass sie nicht eingetragen werden müssen, weil sie eben ein Serienersatz sind.

Transparenzhinweis: Bilstein hat uns mit Produkten und Dienstleistungen unterstützt