Alternative zur Zoombox

Campingmöbel verstauen – ohne Zoombox

Kastenwagenfahrer haben häufig ein Problem: Stauraum und Zuladung sind in ihren Fahrzeugen Mangelware. Deshalb sind sie dankbare Abnehmer für kreative Transportlösungen. Eine davon ist die Zoombox*. Das ist eine Art Hänge-Organizer für den Heckstauraum. Besonders gut ist sie dafür geeignet, Tisch und / oder Stühle sicher zu transportieren. Eine praktische Lösung, aber nicht ganz preiswert. Wir haben da eine Alternative für euch. Und die haben wir selbst gebastelt.

Wie eine Zoombox. Nur bunter

Im Prinzip funktioniert das Ganze genau wie die Zoombox. Ein flexibles Material wird mit Haken unter das Bett gehängt. Nach vorn wie nach hinten ist das System gesichert. Was du dafür brauchst? Einen alten Schlaufenvorhang aus festem Stoff, kurze Spanngummis mit Haken* und eine Nähmaschine (oder du nähst gern mit der Hand…).

Werbung

Unser alter Vorhang hat ästhetischerweise eine Farbe, die hervorragend zu unserem DizZy passt. Im Prinzip ist aber die Farbe egal. Die Zoombox ist einfach schwarz. Die Schlaufen des Vorhangs haben wir abgeschnitten und etwas kürzer wieder zusammengenäht. Außerdem haben wir für mehr Stabilität den Stoff doppelt genommen. Das Format des Stoffs hat bei uns etwa 1 x 1 Meter. An den Enden haben wir es einfach umgenäht. Das kannst du aber ganz wie du willst auf deinen Heckstauraum anpassen.

Vorhang + Spanngummis = Transportlösung

Rechts und links haben wir je vier Schlaufen angebracht, durch die wir die Spanngummis gefädelt haben. An den Stirnseiten ist je eine Schlaufe auf jeder Seite. Die Haken hängen einfach am Lattenrost. Durch die Matratze darüber verrutschen sie nicht. Den Tisch könnt ihr einfach hineinschieben, dann den letzten Haken an der Türseite einhängen und schon hat der Tisch seinen Platz.

Bei uns würde noch mehr außer dem Tisch hineinpassen. Aber unsere Stühle haben unter dem von uns angebrachten doppelten Boden genug Platz. Das eine oder andere flache Ding könnten wir hier noch unterbringen. Bisher war das aber nicht nötig. Hast du auch so eine Transportlösung? Dann zeig doch mal, wie das bei dir aussieht!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.