Weihnachten im Wohnmobil

Águilas – Urlaub machen, wo Spanier leben

Man glaubt es kaum. Águilas ist ein ganz normales Städtchen am Meer. Klar, es gibt auch ein paar Hotels und Apartments, aber hier wohnen ganz normale Leute. Und die erfüllen die Stadt nun mal mit ganz normalem Leben. Nachdem schon der Sonntagnachmittag sehr angenehm für uns war, wollten wir am Montag einfach ein bisschen Kleinstadt-Leben genießen. Allerdings war dieser Tag auch Heiligabend.

Das sorgte dafür, dass – anders als bei uns – viele Läden geschlossen waren und insgesamt das Leben etwas gemächlicher ablief. Wir bummelten etwas durch die Geschäfte, schauten hier linsten da. Waren natürlich vom Wohnmobilstellplatz Aníbal wie am Vortag mit dem Fahrrad in die Stadt gefahren. DizZy musste allein auf dem Stellplatz bleiben. Der ist übrigens wirklich gut geführt, sehr sauber und die Mitarbeiter (die auch an der Tankstelle arbeiten) sind sehr freundlich.

Werbung

Ein Cortado auf der Promenade von Águilas und ein langer Spaziergang noch dazu. Dann ein entspanntes Mittagessen in einer alten Markthalle mitten zwischen Spaniern in Festtagslaune. Über allem die Sonne. Also ein Heiligabend im T-Shirt… Ungewöhnlich für uns: Einkaufen gegen 16 Uhr, wenn bei uns schon alle aufs Christkind warten.

Hier ist Weihnachten eben erst am 25ten Dezember. Und daran halten wir uns auch. Nach dem wie gewöhnlich opulenten Mittagessen brauchen wir auch kein wirkliches Abendessen mehr. Ein gemütlicher Abend bei einem Glas Wein macht für uns das Weihnachtsfest perfekt.

Ein wenig Kommunikation mit den Lieben zu Hause darf dabei natürlich nicht fehlen. Die feiern gemeinsam am Bodensee und genießen die Zeit (ohne uns ;-)).

Unseren Weihnachtstag haben wir schon geplant: Grillen am Strand finden wir für diesen Tag passend. Aber: das ist ein anderes Thema.

Ein Gedanke zu „Águilas – Urlaub machen, wo Spanier leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.